Jubiläumstreffen

Vom 28. bis 30.Mai 2010 hatten wir unsere Sportfreunde aus Bad Driburg zum 10. Freunschaftstreffen in Nordhausen zu Gast. Nach der Anreise am Freitag mit herzlicher Wiedersehensfreude ging es zum Tabakspeicher, wo wir eine interessante Führung durch den Museumsleiter Herrn Rennebach erhielten. Nach dem Einsammeln der etwas später angereisten Freunde stand der Bowlingabend auf dem Programm. Aber erst einmal mussten wir uns bei gutem Essen stärken, um danach 6 Bowlingbahnen zu besetzen. Mit Eifer wurde den Pins der Kampf angesagt. Die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Das beste Ergebnis erreichte Wolfgang mit 404 Pins (beste Einzelrunde 167 P.) vor Bernd mit 388 Pins (143) und Günter mit 372 Pins (164). Damit ging diese Runde an den NSV. Bei den Frauen hatte die Bad Driburgerinnen die Nase vorn. Margret gewann mit 288 Pins vor Sandra (279) und Britta (NDH-272).
Nach diesem gelungenen Abend ging es am Samstag ins Meyenburgmuseum. Nach der Führung durch die Ausstellung Pop-Art genossen wir den Blick über Nordhausen und machten ein Erinnerungsfoto im Garten.
Der Nachmittag war dem Tischtennis vorbehalten. Es wurden die Besten im Einzel und Doppel gesucht, wobei sich 29 Spielrinnen und Spieler im Wettstreit maßen. Aber zuerst wurde das Treffen offiziell begonnen. Aus Anlass des Jubiläums hatten wir T-Stirts für jeden Spieler vorbereitet mit einem Aufdruck der beiden Maskottchen. Horst – Dieter Degner, die ghute Seele und der Hauptorganisator auf Driburger Seite hatte als Gegengeschenk einen schönen Glasteller mitgebracht wobei die Inschrift unserer doch fast identisch war. (Zwei Dumme – ein Gedanke) Die Vorrunde wurde bei den Einzeln in Gruppen ausgespielt. Danach ging es in die KO-Runde mit den jeweiligen Erst- und Zweitplatzierten. Leider blieben bis auf Bernd Lupprian alle NSV’ler bis zum Halbfinale auf der Strecke. Hier war für Bernd gegen Daniel Schmereim auch Endstation. Im anderen Halbfinale setzte sich Karsten Willeke gegen Stefan Schmereim durch. Das Endspiel war dann eine ganz enge Kisten. Nach 2:0 Satzführung für Daniel mobilisierte Karsten alle Reserven und drehte das Spiel noch. Am Ende ein knapper, aber verdienter 3:2 Sieg. Die Doppelkokurrenz wurde mit ausgelosten Doppelpaarungen gespielt. Die Spitzenspieler beider Vereine bekamen jeweils einen Partner zugeordnet. Auch hier gab es tolle Spiele und einige Überraschungen. So konnte Klaus Moritz mit unserem Schüler Johannes Köhler bis ins Halbfinale vorstossen und auf dem Weg dahin Dirk Hankel/Torsten Praetorius ausschalten. Gegen Karsten/Axel Penzler konnten sie aber noch nicht mithalten. Im zweiten Halbfinale setzten sich Daniel/Cay Scholze gegen Bernd/Andreas Streitbürger durch. Das Finale war ebenfalls spannend bis zum Ende, wo Daniel und Cay das bessere Ende für sich hatten. Nach 5 1/2 Stunden war ein spannender Tischtennisnachmittag zu Ende. Allen hat es Spaß gemacht. Die Versorgung hat Dank der fleißigen Helferinnen auch super geklappt.
Der Abend war dann dem gemütlichen Teil des Treffens gewidmet. Bei leckerem Büffet und entsprechenden Getränken wurde im Rosengarten dem leiblichen Wohl Gutes getan und im Verlaufe des Abend manche Erinnerung an die bisherigen Treffen ausgetauscht. Vor sieben Jahren hatte wohl auch keiner gedacht, dass wir bei unseren Treffen so schnell 35-40 Teilnehmer haben werden (mit Ehepartnern). Mit diesem schönen Abend war es aber noch nicht getan. Am Sonntag ging es dann noch mit 33 Personen zum Kyffhäuser. Hier ließ uns das Wetter auch nicht völlig im Stich, so dass es für unsere Bad Driburger Freunde auch ein schönes Erlebnis wurde. Alle freuen sich nun schon auf Treffen Nr. 11 in Bad Driburg im kommenden Jahr.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>