Archive

Deutlicher Erfolg

Männer: Salza-Herreden 3 : NSV 1: 5:10

Im letzten Spiel der Hinrunde konnte unsere Erste noch einmal einen klaren Erfolg einfahren. Die Doppel endeten beide mit einem Erfolg der Gäste. Während Bernd Lupprian/Klaus Moritz gegen Trost/Engel einen souveränen 3:0 Erfolg verbuchten, mussten Dirk Hankel/Lutz Schulaks gegen Schiebeck/Gimmler hart kämpfen, ehe der 3:2 Sieg fest stand. Auch in der ersten Einzelrunde dominierten zuerst die Männer vom NSV. Bernd beherrscht Trost beim 3:0 genauso wie Dirk seinen Kontrahenten Gimmler (3:0). Klaus muss gegen Schiebeck zweimal in die Satzverlängerung, um am Ende 3:0 zu siegen. Lediglich lutz kann sich gegen Engel nicht behaupten und verliert in den Sätzen knapp 1:3. Mit einem sicheren 5:1 geht es in Runde zwei. Hier werden die Punkte geteilt. Dirk mit 3:1 gegen Trost und Klaus mit dem gleichen Ergebnis gegen Gimmler können die Führung ausbauen, während Bernd beim 1:3 gegen Engel und Lutz beim 0:3 gegen Schiebeck ihren Gegnern gratulieren müssen. Somit steht es 7:3. Zum Auftakt der Runde drei muss sich Bernd strecken, um gegen Gimmler das Spiel mit 3:2 nach Hause zu bringen. Dirk kann sich gegen Schiebeck beim 1:3 nicht durchsetzen und auch Klaus muss sich Engel 0:3 geschlagen geben. Lutz stellt mit seinem 3:1 Erfolg gegen Trost den alten Abstand wieder her. Der NSV führt 9:5 und Bernd kann den Sack zu machen. Aber er liegt schnell 0:2 zurück. Mit einer nervenstarken und kämpferischen Leistung dreht er das Spiel und holt mit seinem 3:2 den letzten erforderlichen Punkt. Damit hat das Flaggschiff des NSV die Hinrunde mit einer mannschaftlich geschlossenen Leistung siegreich beendet und ein positives Signal nach einer durchwachsenen Halbsaison gesendet.

Punkte – NSV 1 – Lupprian 3,5; Hankel 2,5; Moritz 2,5; Schulaks 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>