Was war los?

2.Kreisliga: Wipperdorf 2 – NSV 2: 10:3

In einem Spitzenspiel der 2. Kreisliga standen sich die zweiten Mannschaften von Wipperdorf und dem NSV gegenüber. Aber leider konnten die Nordhäuser an diesem Abend ihre Leistung nicht abrufen und verloren deutlich, auch wenn bei den Fünfsatzspielen der Gastgeber mit 4:1 klar vorn lag. Die Doppel gingen zum Auftakt der Partie leider gleich beide verloren. Klaus Moritz/Dmitriy Yudaschkin unterlagen gegen Hagemeier/Schönstedt 0:3 und Lutz Schulaks/Cay Scholze erging es beim 1:3 gegen Juch/Keilholz nicht viel besser. Die erste Einzelrunde brachte weitere Ernüchterung. Klaus führt gegen Keilholz bereits 2:0, um dann die Durchgänge 3 und 4 jeweils mit 10:12 knapp abzugeben. Im finalen Durchgang kann er sich noch einmal steigern und gewinnt verdient 11:7. Dagegen haben Lutz gegen Juch und Dmitriy gegen Hagemeier nichts zu bestellen und unterliegen klar mit 0:3. Cay, für Günter Schacht im Einsatz, kann gegen Schönstedt leider seine 2:1 Führung nicht durchbringen und verliert 2:3. Somit führt der Gastgeber bereits 5:1. In der zweiten Runde kann der NSV das Spiel ausgeglichen gestalten. Nach der Auftaktniederlage von Lutz gegen Keilholz (0:3), gewinnen Dmitriy und Klaus gegen Juch bzw. Schönstedt. Cay war zwar gegen Hagemeier im 2. Satz dicht am Teilerfolg, unterliegt aber dennoch 0:3. Nun kommt die bitterste Phase des Spiels. Klaus findet zunächst gegen Juch keine Einstellung und verliert die ersten beiden Sätze, kann sich aber steigern und holt Durchgang 3 und 4 jeweils 13:11. Den finalen Satz gewinnt aber wieder Juch. Lutz macht es gegen Hagemeier noch spannender. Alle fünf Sätze enden mit zwei Punkten Differenz. Lutz gewinnt die ersten Sätze 11:9 und 13:11, verliert dann aber unglücklich zweimal 13:15 und 9:11. Als auch noch Dmitriy gegen Schönstedt in 5 Sätzen verliert, ist die Partie schneller zu Ende, als am Anfang erwartet. Leider ging dieses Duell mit den Wipperdörfern an diesem Abend deutlich verloren, aber es gibt ja noch ein Rückspiel. Und wenn nur zwei Spieler punkten kann man nicht gewinnen.

Punkte – NSV 2 – Moritz 2,0; Yudaschkin 1,0; Schulaks und Scholze je 0

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>