Nerven behalten

2.Kreisliga: Werther – NSV 3: 8:10

In einem spannenden Spiel behielt unsere Dritte die Nerven und konnte weitere wichtige Zähler im Abstiegskampf sichern. Es war das erwartet schwere Spiel in Werther. Wichtig war der erfolgreiche Auftakt in den Doppeln. Keiko Kühnemund/Leon Scholze gewannen 3:1 gegen das gegnerische Spitzendoppel Peter/Klose und Cay Scholze/Thomas Gelbke quälten sich gegen Georgius/Friedrich nach 1:2 Satzrückstand mit 12:10 im Fünften zu einem 3:2 Erfolg. Werther wurde dann stärker und konnte in den ersten beiden Runden jeweils drei Spiele gewinnen. Für den NSV war in beiden Runde nur Heiko Kühnemund gegen Peter und Friedrich mit 3:0 erfolgreich. Somit führte Werther 6:4. Leon blies zu Beginn der dritten Runde zur Aufholjagd. Er gewann 3:1 gegen Friedrich. Cay musste sich zwar Peter geschlagen geben, aber Heiko mit 3:0 gegen Klose und Thomas mit 3:2 gegen Georgius (13:11 im Fünften nach 2:0 Satzführung) schafften den Ausgleich zum 7:7. Leon musste zum Auftakt der letzten Runde die Überlegenheit von Peter anerkennen (0:3). Cay konnte aber postwendend gegen Klose mit einem 3:1 wiedr ausgleichen. Mit einem starken Schlussspurt sicherten Heiko mit seinem 3:1 gegen Georgius und Thomas mit 3:1 gegen Friedrich die wichtigen zwei Punkte. Glückwunsch an die Mannschaft zur geschlossenen Mannschaftsleistung und Jungs, macht weiter so.

Punkte – NSV 3 – Kühnemund 4,5; Gelbke 2,5; Scholze,L. 1,5; Scholze,C. 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>