Tolles Wochenende mit Driburger Sportfreunden

Anfang Juni hatten wir wieder unsere Bad Driburger Sportfreunde zu Besuch in Nordhausen. Es war mittlerweile das 12. Treffen. Das schöne an unseren Begegnungen ist die stetig wachsende Teilnehmerzahl und das prächtige Verstehen aller Beteiligten sowohl beim Tischtennis als auch bei den geselligen Veranstaltungen.
Los ging es am Freitag. Aus Bad Driburg reisten insgesamt 25 Freunde an, soviel wie noch nie.

Bowling

Bowling

Am Abend ging es zunächst auf die Bowlingbahn. Nach der Stärkung beim Essen konnten wir 6 Bahnen für uns in Beschlag nehmen und mit 36 aktiven Bowlern zwei Stunden auf Pin-Jagd gehen. Das hat wieder viel Spaß und Vergnügen gemacht. Am Ende hatte Wolfgang deutlich die Nase vorn.
Rundlauf - Spaßtischtennis

Rundlauf - Spaßtischtennis


Der Samstag war dann dem Tischtennisspiel vorbehalten. Die Driburger waren mit 9 Aktiven Männern und 5 Schülern angereist. Damit auch die Nordhäuser alle zum Einsatz kommen konnten, verstärkten wir die Gäste mit drei Männern und einem Schüler. So konnten zwei Mannschaftswettbewerbe durchgeführt werden. Männermannschaften 12 gegen 12 und Schülermannschaften 6 gegen 6. Dabei spielte jeder drei Einzel und drei Doppel. Das Spielsystem haben wir von Horst-Dieter übernommen. Es entwickelte sich wie schon im Vorjahr ein spannender und ausgeglichener Spielverlauf. Keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Bei den Männern hatten am Ende die Bad Driburger (Dank unserer ausgeliehenen Joker) mit 28:26 knapp die Nase vorn. Bei den Schülern ging es ebenso knapp zu. Hier gewannen die Gastgeber aus Nordhausen 14:13. Da auch durch die fleißigen Helfer (Birgit und Evi) die Versorgung gesichert war, gab es nicht zu meckern. Alle hatten Spaß und Freude am Spiel und darauf kam es ja an. Der Abend im “Socken” war auch gemütlich. Das Essen schmeckte, Getränke gab es reichlich und in aller Ruhe wurde der Tag ausgewertet und schon Pläne für die kommenden Treffen geschmiedet. Das war aber noch nicht alles. Der Sonntag brachte zwar Regen und kühle Temperaturen, aber das Programm sah noch eine Besichtigung des “Rabensteiner Stollens” vor.
Grubenfahrt

Grubenfahrt

Mit der Grubenbahn ging es in den Berg und hier erfuhren wir einiges Interessantes zum Kohlebergbau im Harz, denn schließlich war diese Grube die einzige Kohlegrube im gesamten Harz. Nach dem Verlassen des Berges war unser 12. treffen dann leider schon wieder zu Ende. Aber es war ja nicht das letzte Treffen. 2013 treffen wir uns wahrscheinlich am 21. Juni in Bad Driburg zum dann 10-jährigen Jubiläum der Freundschaftstreffen.
Vielen Dank auch an Horst-Dieter für die Organisation auf Bad Driburger Seite, ohne sein Engagement würden die Treffen nicht so erfolgreich verlaufen.

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>