Spieß umgedreht

3.Kreisliga: Wipperdorf 4 – NSV 4: 1:10

Im Hinspiel klar unterlegen, trachtete unsere Vierte gegen Wipperdorf 4 auf Revanche. Aber auch diesmal musste auf einen Schüler zur Komplettierung zurückgegriffen werden. Daniel Albrandt konnte aber überzeugen. Schon im Doppel an der Seite von Iris Salbert zeigte er sein gewachsenes Können und beide gewannen gegen Heil/Siegel mit 3:2. Peter Soldan/Gerald Winkler hatten mit Mosebach/Böhm weniger Probleme und gewannen 3:1. Und auch in der ersten Einzelrunde spielte der NSV konzentriert. Peter mit 3:0 gegen Böhm, Iris mt 3:1 gegen Siegel und Gerald mit 3:1 gegen Heil schraubten den Zwischenstand auf 5:0. Dann der erste große Auftritt von Daniel im Einzel. Gegen die Nr. 2 der Wipperdorfer Mosebach unterlag er zwar in drei Sätzen, aber jeder Durchgang endete knapp 11:9 für seinen Gegner. In der zweiten Runde kam es noch besser. Iris mit 3:1 gegen Böhm, Gerald 3:0 gegen Siegel und Peter mit 3:0 gegen Mosebach erreichten das 8:1. Daniel bekam es jetzt mit Heil, der Nr.1 zu tun. Und was machte er? Er schickte seinen Widerpart mit 7,5 und 6 von der Platte. Eine klasse Leistung von dem Schüler. Peter war es dann vorbehalten, mit seinem 3:0 über Siegel die Partie zu beenden. Eine schöne Gesamtleistung der Mannschaft, aus welcher Daniel extra herausgestellt werden muss. Er war nicht nur bereit sein gesamtes Wochenende zu opfern (er spielte schon am Samstag in der Jugendmannschaft Ersatz in Weimar), sondern spielte auch noch bestes Tischtennis. Ein dickes Lob an Daniel und natürlich ein großes Dankeschön.

Punkte – NSV 4 – Soldan 3,5; Salbert und Winkler je 2,5; Albrandt 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>