Zwischenzeitliche Tabellenspitze erobert

3.Kreisliga: Wipperdorf 4 -NSV 4: 4:10

Gewarnt von der unerwarteten Niederlage gegen Wipperdorf 5 reiste die Vierte zum Freitagabendspiel zu Wipperdorf 4. In Bestbesetzung angetreten, ließen sie aber zu keinem Zeitpunkt darüber Zweifel aufkommen, wer die zwei Punkte einfährt. Beide Doppel konnten zum Auftakt gewonnen werden. Peter Soldan/Gerald Winkler hatten gegen Heil/Mosebach beim 3:1 ebenso wenig Mühe, wie Manfred Waschkau/Frank Gräbner bei ihrem 3:1 gegen Hartung/Kandora. In der ersten Einzelrunde gab es drei Erfolge für den Gast. Manfred hatte gegen Hartung keine Mühe (3:0), während Peter gegen Kandora schon 0:2 zurück lag, ehe er dass Spiel doch noch drehen konnte (3:2). Gerald gewinnt sicher 3:1 gegen Mosebach und Frank muss Heil zum 3:1 gratulieren. Ähnlich überlegen geht es auch in der zweiten Runde zu. Diesmal muss Manfred gegen Mosebach über 5 Sätze gehen, bevor sein Erfolg fest steht. Peter mit 3:0 gegen Hartung und Frank mit 3:1 gegen Kandora gewinnen ihre Spiele klar. Gerald muss Heil mit 0:3 den Sieg überlassen. Damit führt der NSV (8:2). Die dritte Runde beginnt mit einer kleinen Überraschung. Manfred muss sich Kandora nach 5 Sätzen geschlagen geben. Auch Peter unterliegt Heil mit 2:3. Frank macht es besser und kann sein Spiel gegen Mosebach knapp mit 3:2 gewinnen. Der klare Erfolg von Gerald gegen Hartung (3:0) beendet das Spiel. Der NSV 4 gewinnt nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung deutlich mit 10:4.

Punkte – NSV 4 – Waschkau, Soldan, Gräbner und Winkler je 2,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>