Archive

Nach starkem Beginn doch noch verloren

3.Kreisliga: Werther – NSV 5: 10:8

Unsere Fünfte begann gegen Werther bärenstark. Beide Doppel konnten gewonnen werden. Stefan Menz/Maik Telemann bezwangen Krapp/Birkhofer mit 3:1 und auch Torsten Praetorius/Johann Georg Menz hatten mit Rauh/See beim 3:0 keine Probleme. Die folgende erste Einzelrunde ging dann komplett an den NSV und man führte klar mit 6:0. Nun kam gehörig Sand ins Getriebe. Die folgenden fünf Spiele gingen an Werther. War man sich zu sicher. Schade war natürlich die Fünfsatzniederlage von Maik gegen Birkhofer nach 2:1 Satzführung mit 9:11 im Fünften. Maik holte den Punkt zum 7:5 gegen See mit einem glatten 3:0. Werther blieb aber dran und ging nach weiteren drei Erfolgen mit 8:7 in Führung. Diesmal unterlag Stefan 2:3 gegen Rauh. Maik holt gegen Rauh den achten Punkt und schafft noch einmal den Ausgleich. Geht da noch was? Torsten muss gegen Birkhofer in den 5. Satz und verliert diesen. Den Schlusspunkt setzt dann Krapp mit seinem 3:0 gegen Johann Georg. Mit Ausnahme von Maik spielten an diesem Tag alle etwas unter ihrem eigentlichen Leistungsvermögen, aber so ist das nun mal im Sport. Kopf hoch.

Punkte NSV 5 – Telemann 3,5; Menz,S., Praetorius und Menz,J. je 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>