Unentschieden für die Dritte

2.Kreisliga: NSV 3 – TTV Hydro Nordhausen 4: 9:9

In das letzte Spiel startete unsere Dritte unglücklich. Beide Doppel gingen verloren. Maik Telemann/Klaus Moritz unterlagen Krieß/Lohmann 1:3 (7,-8,-9,-10). Lutz Schulaks/Johann Georg Menz verloren knapp mit 2:3 gegen Baumgärtel/Langer (11:13 im 5.Satz). In der ersten Einzelrunde musste zunächst Klaus ein knappes 2:3 gegen Krieß hinnehmen (auch hier 11:13 im 5.Satz). 3:0 Siege von Johann Georg gegen Lohmann, Maik gegen Baumgärtel und Lutz gegen Langer brachten den 3:3 Zwischenstand. Die folgenden Runden endeten nun alle ausgeglichen. Dabei standen den Erfolgen von Maik gegen Langer, Lohmann und Krieß, Klaus gegen Lohmann und Langer und Johann Georg gegen Langer im letzten Spiel, Niederlagen von Klaus gegen Baumgärtel, Lutz gegen Krieß, Baumgärtel und Lohmann und Johann Georg gegen Baumgärtel und Krieß gegen über. Fünf Spiele gingen insgesamt über die volle Distanz, dabei konnte alle von den Hydro-Akteuren gewonnen werden. Kein Glück also für die NSV’ler.

Punkte – NSV 3 – Telemann 4,0; Menz und Moritz je 2,0; Schulaks 1,0

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>