Durchwachsenes Wochenende

1.Kreisliga: TTV Salza-Herreden 2 – NSV 2: 8:3

Unsere Zweite konnte das Spiel gegen Salza-Herreden 2 nicht erfolgreich gestalten, obwohl es durchaus Chancen zu einem besseren Ergebnis gab. So verlor das Doppel Frank Lindner/Christopher Jauernig nach 2:1 Führung erst im 5.Satz gegen Galander/Frischeisen. Cay Scholze/Wolfgang Jödicke hatten dagegen mit Koch/Puls beim 3:0 Erfolg wenig Mühe. In der ersten Einzelrunde kam Wolfgang gegen Koch zwar von Satz zu Satz besser zurecht, verlor trotzdem 0:3 (-5,-9,-14), während Frank gegen Galander klar mit 3:0 siegte. Anschließend verlor Christopher gegen Frischeisen 0:3, aber Cay konnte mit seinem 3:0 gegen Puls zum 3:3 ausgleichen. Damit war das Pulver leider verschossen. Fünf Niederlagen in Folge besiegelten die Niederlage.

Punkte – NSV 2 – Scholze 1,5; Lindner 1,0; Jödicke 0,5; Jauernig 0

1.Kreisliga: TTV 90 Klettenberg 3 – NSV 1: 8:2

Ohne Dirk Hankel musste unsere Erste in Klettenberg antreten und eine Niederlage hinnehmen, die zu hoch ausgefallen ist. Leider gingen beide Doppel im 5.Satz verloren. Tim Hebestreit/Maik Telemann unterliegen Mussoi/Neumann und Bernd Lupprian/Cay Scholze haben gegen Suckow/Burgdorff das Nachsehen.
In der ersten Einzelrunde unterliegen Maik Mussoi 0:3 und Cay Suckow 1:3. Tim kann mit starker Leistung einen 3:0 Erfolg über Neumann einfahren und auch Bernd hat beim 3:2 gegen Burgdorff das bessere Ende für sich. In der zweiten Runde verlieren zunächst Tim und Maik jeweils 0:3 gegen Mussoi bzw. Neumann. Bernd und Cay müssen sich nach harter Gegenwehr Suckow bzw. Burgdorff im 5.Satz geschlagen geben.

Punkte – NSV 1 – Hebestreit und Lupprian je 1,0; Telemann und Scholze beide 0

2.Kreisliga: TTV 49 Wipperdorf 3 – NSV 3: 5:8

Unsere Dritte erwischte einen Auftakt nach Maß. Klaus Moritz/Manfred Waschkau bezwingen Mosebach/Hilpert 3:0 und auch Lutz Schulaks/Johann Georg Menz können sich 3:2 gegen Keilholz/Binder durchsetzen. Vorteile auch in der ersten Einzelrunde. Zunächst können sich Klaus mit 3:2 gegen Keilholz und Lutz mit 3:2 gegen Hilpert durchsetzen. Johann Georg verliert gegen Binder 0:3, aber Manfred erhöht durch sein 3:1 gegen Mosebach auf 5:1. Leider kann in der zweiten Runde nur Johann Georg gegen Mosebach gewinnen, sodass es nach dieser Runde nur noch 6:4 steht. Klaus mit 3:0 gegen Binder und Johann Georg mit einem knappen 3:2 gegen Hilpert machen den Erfolg bei einer Niederlage von Manfred gegen Keilholz perfekt. Starke Mannschaftsleistung!

Punkte – NSV 3 – Moritz und Menz je 2,5; Schulaks und Waschkau je 1,5

3.Kreisliga: VfL 28 Ellrich 5 – NSV 5: 7:7

Unsere Fünfte musste sich gegen Ellrich trotz perfektem Start mit einem Unentschieden zufrieden geben. Axel und Charlotte Penzler gewannen ihr Doppel 3:1 gegen Kranitz/Kraul. Gerald Winkler/Boris Förster setzten sich 3:0 gegen Oehler/Rumetsch durch. Vorteile auch in der ersten Einzelrunde für die Nordhäuser. Gerald 3:2 gegen Kranitz und Axel 3:2 gegen Kraul, sowie Boris mit 3:1 gegen Rumetsch punkten für die Gäste. Lediglich Charlotte muss sich Oehler 1:3 beugen. Leider schmilzt diese Führung schnell. Axel muss sich etwas überraschend Kranitz 2:3 geschlagen geben und auch Gerald verliert gegen Kraul 1:3. Boris hat wenig Glück und verliert in knappen Sätzen gegen Oehler 0:3 (-8,-10,-10). Charlotte holt dann mit ihrem 3:0 gegen Rumetsch die 6:4 Führung. Aber es kommt leider noch schlimmer. Axel hat an diesem Tag kein Glück. Gegen Oehler verliert er denkbar knapp mit -10,-9,-11. Boris unterliegt erwartungsgemäß Kranitz 0:3 und auch Charlotte muss über ein 1:3 gegen Kraul quittieren. Damit führt der Gastgeber erstmals 7:6. Gerald kann dann aber mit seinem 3:1 gegen Rumetsch zumindest einen Punkt retten.

Punkte – NSV 5 – Winkler 2,5; A.Penzler, Förster und Ch.Penzler je 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>