Sieg, Unentschieden und Niederlage

1.Kreisliga: NSV 1 – TTV 49 Wipperdorf 2: 7:7

Im Rahmen des Wipperdorf-Wochenendes musste unsere Erste gegen Wipperdorf 2 ran. Nach perfektem Auftakt wurde am Ende doch ein Punkt verschenkt. So konnten Tim Hebestreit/Dirk Hankel gegen Kohl/Schröter 3:1 gewinnen und auch Maik Telemann/Bernd Lupprian waren gegen Hagemeier/Binder 3:0 erfolgreich. In den folgenden Einzelrunden war das Fortuna doch mehr auf Seiten der Gäste, denn von den 5 Spielen über die volle Distanz konnte Wipperdorf 4 Stück für sich entscheiden. Das musste Tim beim 2:3 (9:11 im 5.Satz) gegen Schröter gleich zum Auftakt erfahren. Dirk unterlag glatt in 3 Sätzen gegen Kohl. Maik holte ein sicheres 3:1 gegen Binder und Bernd verlor äußerst unglücklich 2:3 gegen Hagemeier (-10,10,10,-9,-8). Tim musste dann Kohl zum 3:2 gratulieren, während Dirk gegen Schröter 1:3 verlor. Maik hatte das nötige Glück und gewann 3:2 gegen Hagemeier, Bernd schickte Binder mit einer 4-Satz Niederlage vom Tisch. Es stand 5:5. In der letzten Runde gaben sich die besser platzierten Spieler keine Blöße. Maik verliert gegen Kohl 0:3, Tim gewinnt gegen Hagemeier 3:1, Dirk holt mit 3:0 den 7.Punkt gegen Binder und Bernd muss nach 2:0 Führung leider das letzte Spiel gegen Schröter doch noch abgeben.

Punkte – NSV 1 – Telemann 2,5; Hebestreit, Hankel und Lupprian je 1,5

1.Kreisliga: NSV 2 – VfB 78 Werther-TT: 1:8

Gegen Werther hatte unsere zweite keine Chance. Beide Doppel wurden zum Beginn der Partie verloren. Frank Lindner/Christopher Jauernig unterlagen Gladitz/Gräbner 0:3 und auch Wolfgang Jödicke/Cay Scholze mussten Gelbke/Peter zum 3:0 gratulieren. So ging es leider weiter. Frank unterliegt Gräbner 0:3 und Wolfgang verliert gegen Gladitz ebenfalls 0:3. Cay muss Gelbke zum 3:1 gratulieren. dann kann Christopher mit einem glatten 3:0 gegen Peter wenigstens den Ehrenpunkt holen. Klare Niederlagen von Frank gegen Gladitz, Wolfgang gegen Gräber und Cay gegen Peter bringen das schnelle 1:8.

Punkte – NSV 2 – Jauernig 1,0; Lindner, Jödicke und Scholze alle 0

2.Kreisliga: NSV 3 – National Auleben: 3:8

Die Dritte startete äußerst unglücklich in diese Partie. Beide Doppel, Manfred Waschkau/Peter Soldan gegen Kowierschke/Hartung und Lutz Schulaks/Johann Georg Menz gegen Ziegler/Vahl, verlieren im 5.Satz mit 8:11. Auch in der ersten Einzelrunde kann nur Peter gegen Hartung gewinnen. Die zweite Runde verläuft zwar mit Siegen von Lutz gegen Ziegler und Johann Georg gegen Hartung ausgeglichen, aber der gast führt jetzt 7:3. Den Schlusspunkt setzt Ziegler mit seinem 3:1 gegen Johann Georg.

Punkte – NSV 3 – Schulaks, Menz und Soldan je 1,0; Waschkau 0

2.Kreisliga: NSV 4 – TTV 49 Wipperdorf 3: 7:7

In einem spannenden Match kann unsere Vierte einen Punkt erkämpfen. Frank Gräbner/Peter Soldan gewinnen 3:1 gegen Hilpert/Mosebach, Stefan Menz/Günter Schacht müssen Keilholz/Binder zum 1:3 gratulieren. Dann Vorteile für den Gast in der ersten Einzelrunde. Für den NSV kann nur Frank mit seinem 3:0 gegen Hilpert punkten. Stefan unterliegt Keilholz 0:3, Günter muss Mosebach gratulieren (11:13 im 3. und 4.Satz) und Peter verliert unglücklich dreimal 10:12 gegen Binder. In der zweiten Runde gewinnen Frank gegen Keilholz und Peter gegen Mosebach. Der gast führt 6:4. Günters 1:3 gegen Keilholz bringt Wipperdorf den 7.Punkt. Frank mit 3:1 gegen Binder und Stefan mit 3:1 gegen Mosebach bringen den Anschluss, aber reicht es für ein Unentschieden? Peter muss gegen Hilpert in den ersten drei Sätzen jeweils in die Verlängerung und hat dabei zweimal die Nase vorn. Im 4. Satz reicht ihm ein knappes 11:9 für den 7.Punkt.

Punkte b- NSV 4 – Gräbner 3,5; Soldan 2,5; menz 1,0; Schacht 0

3.Kreisliga: NSV 5 – TTV 49 Wipperdorf 4: 8:4

Unsere Fünfte konnte mal wieder einen Sieg einfahren. Zum Auftakt konnten beide Doppel gewonnen werden. Axel und Caroline Penzler gewannen 3:0 gegen Krapp/Keilholz und Gerald Winkler/Torsten Praetorius setzten sich 3:1 gegen Mosebach/Senftleben durch. Vorteile auch in der ersten Einzelrunde für den Gastgeber. Nur Caroline musste Mosebach zum 3:1 gratulieren. Axel gegen Krapp, Gerald gegen Keilholz und Torsten gegen Senftleben fahren Siege ein. In der zweiten Runde gewinnen Axel gegen Mosebach und Torsten gegen Keilholz. Caroline und Gerald verlieren ihre Spiele. Nach der Niederlage von Gerald gegen Mosebach kann Axel mit einem knappen 3:2 gegen Senftleben den Siegpunkt einfahren.

Punkte – NSV 5 – A.Penzler 3,5; Praetorius 2,5; Winkler 1,5; C.Penzler 0,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>