Kein Punktgewinn

1.Kreisliga: NSV 2 – SG BG Görsbach 2: 2:8

Die Görsbacher Zweite war für unsere Zweite zu stark. In den Doppeln konnten Frank und Lorenz einen 2:0 Vorsprung knapp ins Ziel retten und gegen Junker/Bräuer 3:2 gewinnen. Wolfgang und Cay konnten gegen Junge/Romanchuk nur den 3.Satz siegreich gestalten. In der ersten Einzelrunde war Frank gegen Bräuer mit 3:0 erfolgreich. Wolfgang 1:3 gegen Junker, Cay 1:3 gegen Romanchuk und Lorenz 0:3 gegen Junge verloren ihre Spiele. Die zweite Runde ging komplett an die Gäste, wobei Frank mit 2:3 gegen Junker und Wolfgang mit 2:3 gegen Bräuer unglücklich verloren.

Punkte -NSV 2 – Lindner 1,5; Pauser 0,5; Jödicke und Scholze 0

2.Kreisliga: SG BG Görsbach 3 – NSV 3: 8:6

Gegen den Tabellenführer konnte unsere Dritte gut mithalten und verpasste nur knapp einen Punktgewinn. Die Doppel endeten pari. Klaus und Manfred gewannen 3:1 gegen John/Eichentopf, während sich Frank und Stefan mit 1:3 gegen Romanchuk/Eisengarten geschlagen geben mussten. Auch die erste Einzelrunde sah keine Vorteile für eine Mannschaft. Für die Gäste siegten Frank gegen John und Manfred gegen Eichentopf, Klaus gegen Fischer und Stefan gegen Romanchuk mussten über Niederlagen quittieren. Auch in der zweiten Runde je Mannschaft zwei Siege. Für den NSV siegten Frank gegen Fischer und Stefan gegen Eichentopf. Klaus unterlag John ebenso wie Manfred gegen Romanchuk. In der letzten Runde wurde es nochmal spannend. Zuerst verliert Frank knapp mit 2:3 gegen Romanchuk und auch Manfred muss sich Fischer 1:3 beugen. Stefan bringt seine Mannschaft mit dem 3:2 gegen John auf 6:7 heran. Leider kann Klaus dieses nicht veredeln. Trotz 2:0 Führung muss er Eichentpf zum 3:2 gratulieren.

Punkte – NSV 3 – Gräbner und Menz je 2,0; Waschkau 1,5; Moritz 0,5

3.Kreisliga: NSV 4 – TTV 90 Klettenberg 4: 6:8

Auch unsere Vierte muss über eine knappe 6:8 Niederlage quittieren. Die Doppel brachten jeder Mannschaft einen Sieg. Peter und Torsten verlieren 0:3 gegen Fricke/Schneeberg, Axel und Charlotte bezwingen Schmelzer/Fliegel 3:2. In der ersten Einzelrunde dann Vorteile für den Gastgeber. Axel gewinnt knapp mit 3:2 gegen Schneeberg, Charlotte und Torsten gewinnen jeweils 3:1 gegen Fliegel bzw. Schmelzer, nur Peter muss ein 1:3 gegen Fricke hinnehmen. Leider geht der Spielfaden verloren und alle Spiel der zweiten Runde gewinnen die Gäste und gehen damit 6:4 in Führung. In der dritten Runde können Charlotte 3:1 gegen Fricke und Peter 3:0 gegen Fliegen gewinnen, aber die Niederlagen von Axel gegen Schmelzer (2:3) und Torsten gegen Schneeberg ebenfalls mit 2:3 bedeuten ein 6:8.

Punkte – NSV 4 – Ch.Penzler 2,5; A.Penzler 1,5; Soldan und Praetorius je 1,0

3.Kreisliga: TTV 49 Wipperdorf 4 – NSV 5: 8:3

In Wipperdorf hingen die Trauben für unsere Fünfte zu hoch. Gerald und Janek gewinnen ihr Doppel gegen Mosebach/Krapp 3:1, Günter und Linus verlieren 0:3 gegen Grischull/Senftleben. Die erste Einzelrunde geht dann komplett an die Gastgeber. Erst in der zweiten Runde können Gerald mit 3:1 gegen Grischull und Linus mit 3:2 gegen Senftleben für Punktezuwachs sorgen. Pech hatte Günter beim 2:3 gegen Mosebach und auch Gerald kann gegen Senftleben ein 2:0 nicht verwerten und verliert noch 2:3.

Punkte – NSV 5 – Winkler 1,5; Becker 1,0; Roscher 0,5; Schacht 0

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>