Rückrundenauftakt mit Sieg, Unentschieden und Niederlage

1.Kreisliga: NSV 1 – NSV 2: 7:7

Im vereinsinternen Duell der 1.Kreisliga gab es auch in der Rückrunde keinen Sieger. Lorenz wurde in der Ersten durch Linus ersetzt, die Zweite war in stärkster Besetzung am Start. Die Doppel gingen diesmal beide an den Gastgeber. Maik und Bernd setzten sich 3:1 gegen Frank und Dirk durch und auch Tim mit Linus waren gegen Christopher und Wolfgang mit 3:1 siegreich. Die erste Runde verlief dann ausgeglichen. Für die Erste punktete Tim beim 3:1 gegen Wolfgang und Bernd beim 3:1 gegen Dirk. Für die Zweite waren Christopher gegen Maik und Frank gegen Linus jeweils 3:0 erfolgreich. In der zweiten Runde kann dann nur Tim mit 3:2 knapp gegen Christopher für den Gastgeber gewinnen. Die Zweite kann durch Erfolge von Wolfgang gegen Maik (3:1), Frank gegen Bernd (3:0) und Dirk gegen Linus (3:2) zum zwischenzeitlichen 5:5 ausgleichen. Christopher bringt die Zweite dann erstmals durch ein 3:0 gegen Bernd in Führung, aber mit Erfolgen von Tim gegen Frank (3:0) und Maik gegen Dirk (3:1) kontert die Erste umgehend. Ein glatter 3:0 Erfolg von Wolfgang gegen Linus bringt dann doch ein gerechtes Unentschieden.

Punkte – NSV 1 – Hebestreit 3,5; Telemann und Lupprian je 1,5; Becker 0,5
NSV 2 – Jauernig, Jödicke und Lindner je 2,0; Hankel 1,0

2.Kreisliga: TTV 90 Klettenberg 4 – NSV 3: 8:4

Unsere Dritte konnte den Erfolg aus der Vorrunde nicht wiederholen. Gleich zum Auftakt gingen beide Doppel verloren. Linus und Sören unterlagen Burgdorff/Keller 0:3 und auch Frank und Stefan mussten sich Tolle/Fricke, wenn auch knapp mit 2:3, geschlagen geben. Die erste Einzelrunde läuft dann eigentlch gut für die Dritte. Lediglich Sören muss sich Tolle geschlagen geben. Linus mit 3:2 gegen Burgdorff, Frank mit 3:0 gegen Keller und Stefan mit 3:2 gegen Schlichting sorgen für den Zwischenstand von 3:3. Damit war aber auch leider die Luft raus, denn nur noch Linus kann gegen Keller punkten und gewinnt 3:0.

Punkte – NSV 3 – Becker 2,0; Gräbner und Menz je 1,0; Weschke 0

3.Kreisliga: TTV 90 Klettenberg 6 – NSV 4: 1:8

Am Sonntagmorgen gab sich die Vierte in Klettenberg keine Blöße. Nach den gewonnenen Eingangsdoppeln musste sich nur Klaus der Nr.1 des Gastgebers Fliegel mit 1:3 beugen und somit den Ehrenpunkt zulassen. Axel, Klaus, Gerald und Sören spielten die anderen Partien solide runter und holten damit einen ungefährdeten 8:1 Erfolg.

Punkte – NSV 4 – Penzler und Weschke je 2,5; Moritz und Winkler je 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>