Nur die Vierte kann punkten

1.Kreisliga: SV Traktor Herreden – NSV 1: 8:1

In Herreden hingen die Trauben sehr hoch. Lediglich in den Doppeln konnte ein Erfolg verbucht werden. Tim und Janek müssen Gladitz/C.Galander zum 3:0 gratulieren. Maik und Bernd haben gegen M.Galander/Frischeisen beim 3:2 das bessere Ende für sich. In den Einzeln konnte sich kein NSV-Akteur durchsetzen. Lediglich Tim gegen Gladitz und Maik gegen C.Galander schafften es in den Entscheidungssatz, konnten aber beide nicht gewinnen.

1.Kreisliga: NSV 2 – TTV Hydro Nordhausen 4: 0:8

Unsere Zweite stand gegen Hydro 4 ebenfalls auf verlorenem Posten. Gegen die Hydroakteure standen am Ende nur 5 Satzgewinnen im Ergebnisprotokoll. Wolfgang konnte dabei eine 2:0 Satzführung gegen Brendel nicht behaupten und verlor noch. Wolfgang gegen Fehling, Frank gegen Spieß und Dirk gegen Hoffmann holten sich noch je einen Satz.

2.Kreisliga: NSV 3 – TTV Hydro Nordhausen 5: 3:8

Gegen Hydros Fünfte konnte unsere Dritte ebnfalls keinen Sieg einfahren. Beide Doppel gingen verloren. Linus und Manfred unterlagen Hoffmann/Damm knapp mit 2:3 und Frank und Stefan mussten Krieß/Milde ebenfalls zu einem engen 3:2 gratulieren. Es folgte eine ausgeglichene 1.Runde. Frank setzt sich gegen Krieß und Stefan gegen Damm mit jeweils 3:1 durch. Linus unterliegt Hoffmann 0:3 und Manfred hat gegen Milde mit 1:3 das Nachsehen. In der zweiten Runde ist dann nur Linus gegen Krieß mit 3:0 erfolgreich. Frank gegen Hoffmann, Stefan gegen Milde und Manfred gegen Damm verlieren jeweils 2:3. Zum Abschluss muss sich Stefan 0:3 gegen Hoffmann beugen. Alle fünf 5-Satzspiele gingen an die Gäste. Es hätte also durchaus positiver für unsere Dritte ausgehen können. Also Kopf hoch.

Punkte – NSV 3 – Gräbner, Becker und Menz je 1,0; Waschkau 0

3.Kreisliga: TTV Bleicherode 6 – NSV 4: 6:8

Unsere Vierte kann in Bleicherode einen knappen Sieg einfahren. Maßgeblichen Anteil daran hat Horst in seinem ersten Punktspieleinsatz. Zum Auftakt werden beide Doppel knapp gewonnen. Horst und Sören setzen sich gegen Bohne/Möhl durch, Axel und Peter bezwingen Bolte/Kadoke. Vorteile auch in der ersten Einzelrunde für den NSV. Erfolgen von Horst gegen Möhl, Axel gegen Bolte und Sören gegen Bohne steht nur eine Niederlage von Peter gegen Kadoke gegenüber. 5:1 Führung. Runde 2 dann ausgeglichen. Horst gewinnt gegen Bolte und Sören gegen Kadoke. Axel muss sich Möhl beugen und auch Peter muss Bohne gratulieren. 7:3. Nun kommt Bleicherode noch einmal stark auf. Nach den Niederlagen von Axel gegen Kadoke, Sören gegen Möhl und Peter gegen Bolte ist es Horst, der mit einem 3:2 gegen Bohne den Sieg festmacht.

Punkte – NSV 4 – Möller 3,5; Weschke 2,5; Penzler 1,5; Soldan 0,5

TTV Hydro Nordhausen 7 – NSV 4: 7:7

Auch gegen Hydro 7 sah unsere Vierte nach 7:3 Führung wie der sichere Sieger aus und musste sich noch mit der Punkteteilung begnügen. Erneut wurden beide Doppel gewonnen. Horst und Sören gewinnen 3:2 gegen Bondarenko/Steinecke und Axel und Klaus setzen sich 3:1 gegen Stritzel/Läufer durch. Und die Führung wird ausgebaut. Klaus muss sich zwar Stritzel geschlagen geben, aber Axel gegen Bondarenko, Sören gegen Steinecke und Horst gegen Läufer holen wichtige Siege. 5:1. Dann verpasst Axel seinem Gegner Stritzel die erste Saisonniederlage und auch Sören ist gegen Läufer erfolgreich. Klaus gegen Bondarenko und Horst mit 2:3 gegen Steinecke müssen Niederlagen einstecken. 7:3. Leider geht dann die 3.Runde komplett an die Gastgeber, die damit ihre erste Niederlage abwenden können.

Punkte – NSV 4 – Penzler und Weschke je 2,5; Möller 1,5; Moritz 0,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>