Kurz vor der erneuten Pause – Der erste Sieg

Jugend-Bezirksliga: TTV Germania Großfurra – NSV: 4:10

Im letzten Punktspiel vor der erneuten Corona-Pause mussten unsere Nachwuchsakteure in Großfurra an die Tische. Sie bestätigten eindrucksvoll die guten Leistungen aus den Vorbereitungsspielen gegen diesen Gegner. Die Doppel endeten Unentschieden. Für unsere Mannschaft waren Denis und Daniel gegen Gorny/Müller in drei Sätzen erfolgreich. Elvira und Karolin kämpften sich gegen Reichelt/Hänel nach 0:2 Rückstand in den 5. Satz, mussten dann aber mit 8:11 über die Niederlage quittieren. Die erste Einzelrunde endete mit Vorteilen für den NSV. Elvira gegen Hänel, Karolin gegen Müller und Tanja gegen Reichelt gewannen jeweils klar mit 3:0. Denis musste sich Gorny mit 0:3 geschlagen geben. In der zweiten Runde hatte der Gastgeber das Glück auf seiner Seite. Während Denis gegen Müller und Elvira gegen Reichelt jeweils 3:0 siegreich waren, mussten Karolin gegen Hänel und Tanja gegen Gorny knappe 5-Satz Niederlagen hinnehmen. Zwischenstand war somit 6:4. In der dritten Runde wechselte dann Fortuna die Seite und unsere Zwillinge den Spielpartner. Nun mussten Karolin gegen Gorny und Tanja gegen Hänel ran und konnten jeweils ihre Schwester mit knappen 3:2 Siegen rehabilitieren. Elvira gegen Müller mit 3:0 und Denis gegen Reichelt mit 3:1 hatten da weniger Mühe. Nun konnte der erste Sieg in der Jugend-Bezirksliga bejubelt werden. Insgesamt eine starke Leistung unserer Jugend, welche viel Selbstvertrauen geben sollte.

Punkte – NSV – Malygin 3,0; Bilozerov,Denis 2,5; Müller,K. und Müller,T. je 2,0; Bilozerov,Daniel 0,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>