Dritte und Nachwuchs überzeugen

Bezirksmeisterschaften AK 15

Bei den Bezirksmeisterschaften der AK 15 triumphierten erneut unsere Müller-Zwillinge. Den Auftakt bildete mal wieder das Duell der beiden Schwestern gegeneinander. Erneut konnte sich Tanja knapp mit 3:2 gegen Karolin durchsetzen. Anschließend gewannen beide ihre anderen Spiele sicher mit 3:0. Damit wurde Tanja ungeschlagene Bezirksmeisterin vor Karolin. Wieder ein schöner Erfolg der beiden Mädchen.

In der AK 11 der Jungen mussten Denis und Daniel auf Grund einer verhängten Quarantäne auf ihr Turnier verzichten.

1.Kreisliga: TTV 49 Wipperdorf 2 – NSV 1: 8:5

Unsere Erste erwischte zum Samstag einen gebrauchten Tag. Beide Doppel gingen verloren. bernd und Maik unterlagen Kohl/Tolle 1:3 und auch Christopher und Lorenz hatten überraschend gegen Block/Schönstedt mit 1:3 das Nachsehen. Und so ging es leider auch weiter. Bernd muss sich Kohl beugen, aber Christophers Niederlage gegen Block war nicht eingeplant. Lorenz kann dann gegen Tolle den ersten Sieg einfahren und Maik folgt ihm mit einem mühsamen 3:2 gegen Schönstedt. Zu Beginn der zweiten Runde ist dann Christopher doch aufgewacht und kann Kohl 3:0 besiegen. In der Folge kann auch Benrd nicht gegen Block gewinnen. Maik muss wieder über die volle Distanz gegen Tolle und sich am Ende 9:11 geschlagen geben. Lorenz kann mit seinem 3:0 gegen Schönstedt auf 4:6 verkürzen. Christopher schafft mit seinem 3:2 gegen Tolle den Anschluss, aber leider bedeuten die Niederlagen von Maik gegen Kohl und Lorenz gegen Block letztendlich den 5:8 Endstand.

Punkte – NSV 1 – Jauernig und Pauser je 2,0; Telemann 1,0; Lupprian 0

1.Kreisliga: TTV Bleicherode 3 – NSV 2: 8:6

Die Zweite zeigte gegen Bleicherode 3 (eine verstärkte Vierte) eine bedeutend stärkere Leistung als am Freitag davor und es stand sogar ein Punktgewinn im Raum. Linus und Arne haben mit Wienrich/Leusenrink wenig Mühe und gewinnen glatt 3:0. Wolfgang und Frank kämpfen sich gegen Baumann/Weigelt in den 5.Satz, müssen hier aber den Gastgebern gratulieren. Auch die erste Einzelrunde verläuft ausgeglichen. Wolfgang unterliegt Baumann und Frank verliert gegen Leusenrink, aber Linus gegen Weigelt (3:2) und Arne gegen Wienrich (3:0) holen wichtige Siege. In der zweiten Runde sogar Vorteile für unsere Mannschaft. Linus schlägt Baumann 3:2, Wolfgang bezwingt endlich einmal Weigelt 3:1 und auch Arne kann gegen Leusenrink 3:1 gewinnen. Lediglich Frank muss sich Wienrich knapp mit 2:3 beugen. Mit einem 6:4 für unsere Zweite geht es in die letzte Runde. Hier ist überraschend plötzlich die Luft raus. Alle Spiele gehen verloren und die Überraschung bleibt aus.

Punkte NSV2 – Becker und Oellermann je 2,5; Jödicke 1,0; Lindner 0

3.Kreisliga: NSV 3 – TTV Hydro Nordhausen 8:0

Gegen die achte Mannschaft der Hydro hatte unsere Dritte nur wenig Gegenwehr zu brechen. Einzig Horst hatte im ersten Einzel etwas Mühe mit Holzberger bevor der 3:2 Erfolg feststand. Horst mit Sören im Doppel 1 und auch Klaus und Peter als Doppel 2 fuhren klare Siege ein. Danach wurde in den Einzeln die Partie dominiert und außer den knappen Erfolg von Horst kein Satz mehr abgegeben.

Punkte – NSV 3 – Möller und Weschke je 2,5; Moritz und Soldan je 1,5

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>