Überraschender Sieg und knappe Niederlage

1.Kreisliga: TSG Salza – NSV 1: 8:6

Unsere Erste hatte heute nicht das Glück auf ihrer Seite. Nach zwei siegreichen Doppeln konnten Bernd und Maik leider keins ihrer Spiele gewinnen. Die Doppelerfolge waren teilweise auch nicht so zu erwarten. Bernd und Frank hatten es mit Engel/Fritz zu tun und konnten sich 3:1 durchsetzen. Auch Maik und Arne gewannen ihr Doppel gegen Appelfeller/Finger mit 3:1. In der ersten Einzelrunde mussten sich Bernd und Maik jeweils 1:3 ihren Gegnern Fritz und Engel beugen. Arne hatte dann gegen Böhme beim 3:0 keine Probleme. Frank hatte gegen Appelfeller mit 1:3 das Nachsehen. Ausgeglichen dann die Zweite Runde. Bernd musste Engel gratulieren und auch Maik konnte sich gegen Fritz nicht durchsetzen. Besser machten es Franḱ gegen Böhme und Arne gegen Appelfeller (alle 3:1). Es stand 5:5 und die letzte Runde musste entscheiden. Leider kamen die Gastgeber besser in diese Runde. Bernd verlor etwas überraschen 1:3 gegen Böhme und auch Frank musste sich Engel 0:3 geschlagen geben. Hoffnung auf einen Punktgewinn kam nach dem 3:0 von Arne gegen Fritz auf. Leider unterlag Maik aber Appelfeller in knappen Sätzen 1:3. Starke Doppel und ein überragender Arne reichten leider nicht.

Punkte NSV 1 – Oellermann 3,5; Gräbner 1,5; Lupprian und Telemann je 0,5

1.Kreisliga: TTV 90 Klettenberg 3 – NSV 2: 6:8

Das hätte vorher keiner gedacht, aber ein bärenstarker Arne mit 3 Einzelsiegen hat den Erfolg der Zweiten ermöglicht. Die Doppel endeten pari. Wolfgang und Horst mussten sich Gräbner/Becker 1:3 geschlagen geben, aber Linus und Arne setzen sich gegen Burgdorff/Schneeberg 3:0 durch. In der ersten Einzelrunde gab es zunächst zwei Niederlagen von Wolfgang gegen Gräbner und Linus gegen Becker. Für den Ausgleich sorgten unsere Ersatzmänner Arne gegen Burgdorff (3:1) und Horst in einem engen Match gegen Schneeberg (3:2). Einen ersten Bigpoint setzte dann Linus mit 3:0 gegen Gräbner. Wolfgang unterlag Becker 0:3 und Horst hatte gegen Burgdorff das Nachsehen. Erneut sorgte Arne mit seinem 3:0 gegen Schneeberg für den Ausgleich – 5:5. Linus sorgte mit seinem Erfolg gegen Burgdorff für die Führung. Dann fast eine Sensation. Horst verliert erst im finalen 5.Satz gegen Gräbner. Hin und her geht es auch im Match von Arne gegen Becker. nach jeweiliger Satzführung muss er den Ausgleich zweimal in der Verlängerung hinnehmen. Den 5.Satz kann er dann aber klar 11:5 gewinnen. Damit ist das Unentschieden gesichert. Mit einem Pflichtsieg gegen Schneeberg kann Wolfgang dann auch den Doppelpunktgewinn klarmachen. Ein schöner Erfolg der zweiten.

Punkte NSV2 – Oellermann 3,5; Becker 2,5; Möller und Jödicke je 1,0

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>